Rück- und Ausblick auf dem @amt_zoll

Die erste Woche und das erste komplette Wochenende im besetzten Zollamt sind im Kasten. Wie schon in der ganzen Woche war eure Unterstützung auch an diesem Wochenende wunder- bar. Auch die Solidaritätsaktionen aus der Grevener31, von dem AvantiZentrum Dortmund, KoZe aus Hamburg und aus Madrid haben den Besetzer*Innen und allen Menschen im Haus noch einmal…

Workshoptag am Sonntag

Morgen findet ein Workshoptag im Zollamt statt, d.h. es gibt mehrere Vorträge, die nacheinander stattfinden werden, parallel Workshops und ein feministisches Vernetzungstreffen.

Hier seht ihr alle Veranstaltungen, die stattfinden werden:

Heute: Konzert und Party zum 1-wöchigen Bestehen!

Hallo liebe Freund*innen, das Zollamt gibt es jetzt eine Woche. Gestern hatten wir schon einen spannenden Abend der uns gezeigt hat, dass dies ein Ort ist den sich viele Menschen in der Stadt wünschen. All die Emotionen und Freuden dieser Woche wollen wir heute noch einmal feiern und haben uns dazu was besonderes einfallen lassen…

Programm für Heute

Fr. 15.10.

11:00 Plenum

19:30 Verstecken spielen 🙂

20:00 Kneipe und Mukke mit DJane Fuchs und DJ Fritz

Neue Verteilerstruktur

Wir sind begeistert von eurer Unterstützung! Aufgrund der zahlreichen Anfragen haben wir uns nun eine neue Verteilerstruktur überlegt. Wenn ihr neu in den SMS-Verteiler aufgenommern werden wollt, dann schreibt eine SMS mit dem Kennwort amt go an die Nr. 0157 79353856. Eure Handynummer wird dann automatisch in den Verteiler aufgenommen und wir informieren euch, sobald die Räumung ansteht.

Alle Nummern, die bereits in unserem SMS-Verteiler eingetragen waren, wurden manuell von uns übertragen. Die Änderungen betreffen also wirklich nur Neueinträge.

Danke für eure Solidarität <3

Achtung: Räumung steht bevor. Kommt Alle !

Wir haben einen Räumungsguide für Unterstützer*innen erstellt, den ihr hier nachlesen könnt.

„Heute ist Donnerstag, der sechste Tag im besetzten Zollamt und es wird immer, gemütlicher, schöner und lebendiger. Wir haben in den letzten Tagen so viel Unterstützung, Zuspruch und Interesse entgegengebracht bekommen, dass wir ganz überwältigt sind. Wir schöpfen enorm viel Kraft aus den Begegnungen mit der Nachbarschaft, den positiven Rückmeldungen in sozialen Netzwerken und all‘ den helfenden Händen und Köpfen – all das bestärkt uns in dem was wir tun. Wir werden bleiben und sind im Viertel angekommen!

Beim Zollamt handelt es sich nicht um das Privateigentum einer Person, sondern um Eigentum einer öffentlichen Institution, der BIMA. Diesen öffentlichen Raum haben wir durch die Besetzung für die gesellschaftliche Nutzung zugänglich gemacht. Auch durch vielfältige Solidaritätsbekundungen der Anwohner*innen sehen wir eine weitere Notwendigkeit der Belebung leerstehender Räume, wie diesem.

Aber die BIMA hat am Montag Anzeige erstattet und will laut Medienberichten eine Räumung durchsetzen. Das bedeutet, dass Leerstand einem sozialen und kulturellem Zentrum vorgezogen wird. Die Drohung mit einer Räumung lastet auf den Menschen im und um das Zollamt. Sie bedeutet Stress, Angst und in der Folge Repression. Nach einer Räumung wird das Haus wieder Leerstehen und weiter verfallen bzw. als Spekulationsobjekt missbraucht werden. Zudem wird das Engagement der Menschen kriminalisiert und die Energie und Eigeninitiative erstickt. Die Stadt, die Polizei und die BIMA richten sich mit der Durchsetzung einer Räumung gegen die Menschen und die Nachbar*innen der Stadt Münster. Ihre Wünsche und Bedürfnisse sind ihnen egal.

Es ist wahrscheinlich, dass die Polizei noch bis zum Ende der Woche den Versuch einer Räumung machen wird. In der kommenden Woche beginnt die Schulzeit wieder, wodurch sich im gegenüberliegenden Schlaungymnasium viele Schüler*innen aufhalten werden. Das Zentrum wird somit noch bekannter werden und eine Räumung noch mehr öffentliches Aufsehen erregen. Zudem wachsen täglich der Zuspruch und die Bekanntheit des Zentrums.

Wir fordern die BIMA auf öffentlich von einer Räumung abzusehen! Sollte eine Räumung durchgesetzt werden, werden wir nicht ruhig bleiben. Wir werden weiter kämpfen. Wir werden die Energie aus dem Haus in die Stadt hineintragen. Für unser Haus, unsere Stadt, unsere Welt!

Solidarisiert euch mit dem sozialen und kulturellen Zentrum im Zollamt! Kommt alle und unterstützt uns! Es ist wichtig, dass sich noch mehr Menschen im Gebäude aufhalten, hier schlafen und sich beteiligen. Wir haben viel Platz zum Schlafen und mittlerweile geht die Heizung – es ist also auch warm!

Lasst eurer Phantasie für Protest freien Lauf, macht deutlich, dass der Kampf um das Recht auf Stadt uns alle betrifft und wir nicht still sein werden! Wendet euch direkt an die Stadt und an die BImA und teilt ihnen mit warum das soziale Zentrum im Zollamt bleiben muss!

Tragt euch außerdem in unseren SMS Verteiler ein sendet eine SMS mit „Verteiler“ an: 0157-80936094 damit ihr im Falle von Polizeieinsätzen informiert werdet und euch solidarisieren könnt. Über den Twitteraccount @Zollamt; #Zollamt; #squatms wird zudem ständig über die Lage berichtet.

Eine Räumung steht kurz bevor. Wir rechnen, dass diese bis zum Montag gewaltsam von der Polizei durchgesetzt wird. Es ist ab jetzt absolut notwendig, dass alle Menschen kommen, bleiben und ihre Entschlossenheit und Energie mitbringen.“

Aktuell

16:00 Nachbarschaftscafé

20: 00 Kneipe und Jam Session

Kommt vorbei 🙂

Klar geht’s weiter! Neuer Tag – neues Programm

Hallo liebe Freund*ìnnen,

wer sich gestern gefragt hat ob nach der Info heute noch alles steht – Klaro!

Wir sind noch da genau wie vorher und gestalten unsere Stadt selbst. Auch heute haben wir wieder einiges für euch an Programm zusammengebastelt:

Ab 17:00 Uhr – Spielenachmittag

Ab 19:00 Uhr – KüfA (Chili sin Carne & Soja-Schnitzel <3)

Ab 21:00 Uhr – Filmabend

Um 22:30 Uhr – Plenum

Und nochmal ein spezieller Hinweis auf das Programm von morgen: Dort findet ein Anwohner*innen-Café so wie eine Kneipe statt. Über jegliche Anwohner*innen freuen wir uns sehr!

16:00 Uhr Anwohner*innen-Café

20:00 Uhr Jam Session

Kommt gerne zahlreich heute und morgen, hier gibts alles für alle.

Wir können seit neuestem auch selbst kochen, unsere Küche ist nämlich so gut wie fertig. Auch eine Theke ist inzwischen gebaut. Außerdem kommen tagtäglich wunderschöne Bilder an den Wänden hinzu. Einige fotografische Impressionen findet ihr nun im Menü unter „Galerie“.

Außerdem gibt es seit neuestem den Punkt „Statements“ im Menü, unter dem wir verschiedene Meinungen festhalten wollen, die wir zu dem Haus oder aus dem Haus bekommen haben.

Na klar geht’s weiter! – Neuer Tag, neues Programm

Hallo liebe Freund*ìnnen, wer sich gestern gefragt hat ob nach der Info heute noch alles steht – Klaro! Wir sind noch da genau wie vorher und gestalten unsere Stadt selbst. Auch heute haben wir wieder einiges für euch an Programm zusammengebastelt: Ab 17:00 Uhr – Spielenachmittag Ab 19:00 Uhr – KüfA Ab 21:00 Uhr –…

Strafanzeige ist raus. Ab jetzt ist alles möglich.

Alles klar. Die BImA war ganz schön fix. Die Anzeige ist draußen, ab jetzt ist alles möglich. Es besteht also ganz ganz viel akuter Supportbedarf!!! Die Räumung kann ab jetzt zu jedem Zeitpunkt erfolgen! Hier nochmal ein paar Tipps wie ihr uns supporten könnt: 1) Erzählt euren Freund*innen von unserem Projekt! 2) Bekennt eure Unterstützung…